Wettkampfklassen

Für Wettkämpfe nach den Regeln des Deutschen Schützenbundes gibt es zur Angleichung an das Leistungsvermögen so genannte Wettkampfklassen.
Als Berechnungszeitraum gilt das Sportjahr.
 
Schülerklasse unterteilt in männlich/weiblich: bis 14 Jahre
Jugendklasse unterteilt in männlich/weiblich: 15 - 16 Jahre
Juniorenklasse B unterteilt in männlich/weiblich: 17 - 18 Jahre
Juniorenklasse A unterteilt in männlich/weiblich: 19 - 20 Jahre
Herrenklasse nur Männer: 21 - 45 Jahre
Damenklasse nur Frauen: 21 - 45 Jahre
Herren-Altersklasse nur Männer: 46 - 55 Jahre
Damen-Altersklasse nur Frauen: 46 - 55 Jahre
Seniorenklasse nur Männer: ab 56 Jahre
Seniorinnenklasse nur Frauen: ab 56 Jahre

Überregionale Wettkämpfe werden in der Regel in der leistungsstärksten Wettkampfklasse, der Herrenklasse und der Damenklasse (21 - 45 Jahre), durchgeführt. Vereine können zu Wettkämpfen außer Einzelschützen auch Mannschaften melden. Diese bestehen in der Regel aus drei Teilnehmern.
Zum Anfang dieser Seite

Neuer Sponsor im Juli

Unsere Sponsoren





































Unsere Förderer







Unsere Besucher

  • Besucher jetzt: 130
  • Besucher heute: 1.566
  • Besucher gestern: 2.315
  • Besucher gesamt: 17.608.978