Scherdel-Cup

- Freie Presse -
(28. Oktober 2009)
 
Pokal wandert und bleibt doch in der Stadt
Schießen: 8. Scherdel-Cup der Schützengesellschaft Oelsnitz 1909 geht an örtliche Konkurrenz

 
OELSNITZ - Aron Fläschendräger von der 1. Bürgerlichen Schützengilde zu Oelsnitz hat am Samstag das Kombinationsschießen der Schützengesellschaft Oelsnitz 1909 gewonnen. Er verwies seinen Vereinskameraden Klaus Posselt sowie Andreas Schädlich (PSG Falkenstein) auf die Plätze. Bester Schütze des Ausrichters war Rolf Geipel auf Platz 4.
Den Wanderpokal für die beste Mannschaft, bisher in den Händen der Gastgeber, holte sich mit der 1. Bürgerlichen Schützengilde ausgerechnet die lokale Konkurrenz. 27 Schützen aus acht sächsischen und fränkischen Vereinen, darunter die besten Akteure aus dem Schützenkreis Vogtland, hatten sich an dem mit Pistole und Revolver ausgeschossenen Kombinationswettkampf beteiligt. In der Schießhalle an der Schönecker Straße feuerten die Teilnehmer jeweils 15 Schuss mit jedem Wappentyp ab, maximal 300 Ringe waren zu erreichen. Große Überraschungen blieben dabei aus. (tgf)

 

- Vogtland Anzeiger -
(29. Oktober 2009)
 
Wanderpokal bleibt in den eigenen Reihen
8.Scherdel-Cup: Acht Vereine stellen sich dem Kombinationswettkampf im Schießen

 
OELSNITZ - Als traditioneller Ausrichter begrüßte die Schützengesellschaft 1909 Oelsnitz am Samstag auf dem vereinseigenen Schießgelände in der Schönecker Straße die Teilnehmer am 8.Scherdel-Cup. 27 Schützen aus acht vogtländischen und bayrischen Vereinen stellten sich den Herausforderungen des Kombinationswettkampfes, ausgetragen mit der Großkaliber-Pistole/Revolver. Sowohl im Einzel als auch in mannschaftlicher Geschlossenheit traten die Sportler an, um Urkunden, Pokal und Sachpreise der namengebenden Hofer Brauerei am Ende selbst in den Händen halten zu können. Fritz Rogler, sportlicher Leiter, resümierte nach Beendigung des Wettkampfes, dass die Resultate der leistungsstarken Schützen eng beieinander lagen. Andreas Schaller, 1. Schützenmeister der SG Oelsnitz, benannte zur Siegerehrung jene Sportschützen, die man schon im Vorfeld mit auf der Rechnung hatte.
Gewinner des Scherdel-Cups 2009 wurde Aron Fläschendräger von der 1. Bürgerlichen Schützengilde zu Oelsnitz/Vogtl. mit 269 Ringen, gefolgt von seinem Vereinskameraden Klaus Posselt (264) und Andreas Schädlich von der PSG Falkenstein, der mit gleicher Ringzahl Dritter wurde. Die Plätze 4 bis 6 belegten Rolf Geipel (SG 1909 Oelsnitz/263 Ringe), André Hendel (PSG Falkenstein/261) und Gerhard Braun (SG Schwarzenbach/Saale/256). Den Wanderpokal nahm feierlich der Mannschaftsführer Klaus Posselt von der 1. Bürgerlichen Schützengilde zu Oelsnitz in Empfang. Komplettiert wurde die siegreiche Besetzung von Aron Fläschendräger und Dirk Löffler. Das erfolgreiche Trio hatte eine Ringzahl von 774 zu Buche stehen. Auf Platz zwei kam die PSG Falkenstein 1763 ein. 764 Ringe erzielten Andreas Schädlich, André Hendel und Friedrich Leucht. Platz 3 ging mit 757 Ringen an den gastgebenden Schützenverein in der Aufstellung Rolf Geipel, Andreas Neumann und Thomas Jahn. Gratulation den Siegern und Platzierten! (P.A.)
Zum Anfang dieser Seite

Unsere Sponsoren





































Unsere Förderer







Unsere Besucher

  • Besucher jetzt: 91
  • Besucher heute: 43
  • Besucher gestern: 1.484
  • Besucher gesamt: 17.701.360