Ehrung - Kreisschützentag

- Freie Presse -
(29. Oktober 2012)

Schützenkreis feiert mit seinen Vereinen

Eine positive Bilanz haben die Delegierten des 20. Vogtländischen Kreisschützentages in Lengenfeld gezogen. Ein Problem gibt es allerdings. Seit vielen Jahren blieb die Suche der meisten Vereine nach jungen Schützen erfolglos.

 
LENGENFELD – Der Kreisschützentag stand am Samstagvormittag ganz im Zeichen des Jubiläums der Wiedergründung des Sportschützenkreises Vogtland vor 20 Jahren. Kreisschützenmeister Peter Hartmann ließ das Jahr noch einmal Revue passieren und gab einen Ausblick 2013.
Dem Jubiläum und Festakt entsprechend, erschienen die Delegierten und Kreisvorstandsmitglieder in Uniform. Sie hatten zudem ihre Vereinsfahne mitgebracht. Damit bot sich den Teilnehmern in den Räumen der Schützengesellschaft Lengenfeld ein farbenprächtiges Bild.
Kreisschützenmeister Peter Hartmann: "Wir haben in unserem Sportschützenkreis in 37 Vereinen 1171 Mitglieder. Repräsentanten von 23 Vereinen waren in Lengenfeld dabei. Mit dieser Resonanz kann man zufrieden sein, zumal einige aufgrund des Wintereinbruchs ihre Teilnahme kurzfristig absagen mussten." Hartmann zog eine positive Jahresbilanz. Allerdings kommen die meisten Vereine in der Nachwuchsgewinnung nicht voran. "Wir wollen im nächsten Frühjahr Vereinsmitglieder in einem Lehrgang zu Übungsleitern ausbilden, die dann kontinuierlich junge Menschen für das Sportschießen begeistern und mit ihnen arbeiten", erklärte Hartmann.
Der Schützentag wurde auch dazu genutzt, Mitglieder und Vereine auszuzeichnen. Henry Sattler von SV Treffer Plauen erhielt eine Ehrenurkunde des Schützenkreises Vogtland. Er leistet seit 20 Jahren im Vorstand als Schatzmeister eine zuverlässige Arbeit. Der Sächsische Schützenbund würdigte die Leistungen zweier Vereine. Eine Ehrenurkunde erhielt die 1. Bürgerliche Schützengilde zu Oelsnitz. Zudem wurde der 1. Schützenverein Reichenbach mit der Ehrenmedaille in Bronze ausgezeichnet.
Die SG Lengenfeld hatte als Überraschung und zur Freude der 50 Teilnehmer des Schützentages ein Armbrustschießen vorbereitet. Andreas Langebach (Elsterberg) sicherte sich die Siegertrophäe. (bw)
 

- Vogtland Anzeiger -
(01. November 2012)

Ein Präsident gewinnt mit der Armbrust

LENGENFELD – Der Sportschützenkreis Vogtland führte am Wochenende in Lengenfeld seinen diesjährigen Kreisschützentag durch. Dieser stand ganz im Zeichen des Jubiläums zur Wiedergründung des Kreisfachverbandes vor 20 Jahren. Dazu hatte sich der gastgebende Verein, die Schützengesellschaft Lengenfeld 1708 , ein traditionelles Armbrustschießen auf eine eigens dafür angefertigte Ehrenscheibe organisiert. Andreas Langenbach, Präsident der Armierten Schützengesellschaft Elsterberg, erwies sich im Umgang mit der Armbrust am treffsichersten und gewann das Jubiläumsschießen.
Neben den Rechenschaftsberichten und der Entlastung des Kreisvorstandes wurden die Kreismeisterschaften für das kommende Jahr vergeben. Natürlich kamen auch die Ehrungen nicht zu kurz. Henry Sattler (SV Treffer Plauen), der als Kreisschatzmeister seit der Wiedergründung des Sportschützenkreises vor 20 Jahren die finanzielle Verantwortung im Verband trägt damit auch dienstältestes Vorstandsmitglied ist, wurde für seine Verdienste mit der Ehrenurkunde des Sportschützenkreises ausgezeichnet. Die Ehrenplakette des Sächsischen Schützenbundes erhielt der 1. Schützenverein Reichenbach, welcher in diesem Jahr als Ausrichter der Vogtlandspiele durch eine hervorragende Organisation und Durchführung glänzte.
Für die Überraschung des Tages sorgte die erst im Februar 2009 gegründete 1. Bürgerliche Schützengilde zu Oelsnitz. Für ihre Verdienste um das sächsische Schützenwesen erhielten die "Teppichstädter" die Ehrenurkunde des Sächsischen Schützenbundes.

Ehrung für einen ganz jungen Verein

Dass ein Verein, welcher noch keine vier Jahre alt ist, schon eine solch hohe Würdigung erfährt zeigt, welche Leistung die jungen Sperken vollbracht haben.
"Diese Urkunde am Kreisschützentag zum 20-jährigen Jubiläum überreicht zu bekommen ist ein für unsere Schützengilde ein ganz besonderes Ereignis und macht uns alle sehr stolz", so Björn Fläschendräger, Vorstandsvorsitzender der 1. Bürgerlichen Schützengilde zu Oelsnitz. (P.A.)
Zum Anfang dieser Seite

Unsere Sponsoren





































Unsere Förderer







Unsere Besucher

  • Besucher jetzt: 89
  • Besucher heute: 36
  • Besucher gestern: 1.484
  • Besucher gesamt: 17.701.353