DOSB - Qualitätssiegel

- Freie Presse -
(01. September 2012)
 
Krafttraining für eine ruhige Hand

Bürgerliche Schützengilde Oelsnitz bekommt als erster Schützenverein ein Gesundheits-Qualitätssiegel verliehen


OELSNITZ – Die 1. Bürgerliche Schützengilde zu Oelsnitz ist der erste Schützenverein, der das Qualitätssiegel des Gesundheitsprogramms "Sport pro Gesundheit" trägt. Vergeben wird es vom Deutschen Olympischen Sportbundes in Zusammenarbeit mit der Bundesärztekammer. Es ist zwei Jahre gültig. Um es zu bekommen, waren sechs Kriterien zu erfüllen. Sie reichen vom zielgruppengerechten Angebot über die qualifizierte Leitung, einheitliche Organisationsstrukturen, einen vorbeugenden Gesundheitscheck bis hin zu begleitendem Qualitätsmanagement und dem Verein als Gesundheitspartner.
Vereinsschatzmeisterin Patricia Huster hat als Sporttherapeutin eigens ein Programm für die Schießsportler für ein gesundheitsorientiertes Krafttraining erstellt. Gezielt gefördert werden Arm- und Rückenmuskulatur, was vor allem bei der Meisterschafts-Vorbereitung hilft. Der recht monotone Ablauf bei den Wettkämpfen verlangt oft über eine Dauer von mehreren Stunden nicht nur Konzentration, sondern auch Kraft in Armen und Schultern.
"Mit der Waffe sollte der letzte Schuss genau so sicher und sauber abgegeben werden können wie der erste", sagt Vereinschef Björn Fläschendräger. Von der Möglichkeit, das Qualitätssiegel zu erwerben, erfuhr er während seiner Vereinsmanager-Ausbildung. Ihr Fitnesstraining führen die Schützen auf dem Gelände ihres Partnervereins SG Traktor Lauterbach durch. (path)

 

- Vogtland Anzeiger -
(24. Juli 2012)

Schießen mit Siegel
 
Die 1.Bürgerliche Schützengilde zu Oelsnitz ist deutschlandweit der erste Schützenverein, der das Qualitätssiegel des Gesundheitsprogramms "Sport pro Gesundheit" trägt.

OELSNITZ – Ein junger Verein geht neue Wege. 2009 wurde die Oelsnitzer Gilde gegründet, hält sportliche Rekorde nicht nur auf Kreis-, sondern auch auf Landesebene und punktet jetzt als erster reiner Schützenverein in Deutschland, der das Qualitätssiegel des Gesundheitsprogramms "Sport pro Gesundheit" des Deutschen Olympischen Sportbundes in Zusammenarbeit mit der Bundesärztekammer trägt. Dieses ist 2 Jahre gültig und dafür muss der Verein sechs Kriterien erfüllen.
Nach Ablauf muss das Gütesiegel wieder neu beantragt werden. Vereinsvorstandsmitglied Patricia Huster ist Sporttherapeutin und Übungsleiterin und hat eigens ein spezielles Programm für die Schießsportler erstellt, welches ein gesundheitsorientiertes Krafttraining vorsieht. Wozu brauchen das Schützen? Gezielt gefördert werden Arm- und Rückenmuskulatur, erklärt die Fachfrau. Besonders in Meisterschafts-Vorbereitungsphasen kommt dieses verstärkt zum Einsatz. Man stelle sich einen Wettkampf vor. Der recht monotone Ablauf verlangt vom ersten bis zum letzten Schuss oft über eine Dauer von mehreren Stunden nicht nur Konzentration, sondern auch Kraft in Armen und Schultern. "Mit der Waffe sollte der letzte Schuss genau so sicher und sauber abgegeben werden können wie der erste.", sagt Vereinsvorsitzender Björn Fläschendräger. Eine gewisse Fitness ist dafür vonnöten.
Von dieser Möglichkeit, das Qualitätssiegel zu erwerben, erfuhr er während seiner Vereinsmanager-Ausbildung.
Das Siegel trägt nicht nur die Empfehlung des DOSB und der Bundesärztekammer, sondern auch des Deutschen Turner-Bundes und des Deutschen Schwimm-Verbandes.
Was sind die sechs Qualitätskriterien? Diese reichen vom zielgruppengerechten Angebot über die qualifizierte Leitung, einheitliche Organisationsstrukturen, präventivem Gesundheitscheck bis hin zu begleitendem Qualitätsmanagement und dem Verein als kooperierenden Gesundheitspartner.
Die Gildeschützen führen ihr Fitnesstraining auf dem Gelände ihres Partnervereins durch, der SG Traktor Lauterbach. Über die Möglichkeiten in Lauterbach sind sie froh und dankbar.
Der Oelsnitzer Verein setzt auf Aus- und Weiterbildung seiner Vereinskameraden. Jetzt hat er nicht nur die sportliche Entwicklung im Blick, sondern auch die gesundheitsförderlichen Aktivitäten, um beim Anvisieren der Scheiben weiterhin voll ins Schwarze zu treffen. (P.A.)
 

- BLICK -
(29. Juli 2012)

Schützen werden fit gemacht
 
Siegel: Oelsnitzer Verein nimmt am Programm "Sport pro Gesundheit" teil

OELSNITZ - Die 1. Bürgerliche Schützengilde zu Oelsnitz ist nach eigenen Angaben deutschlandweit der erste Schützenverein, der das Qualitätssiegel des Programms "Sport pro Gesundheit" trägt. Den entsprechenden Stempel gibt es vom Deutschen Olympischen Sportbund in Zusammenarbeit mit der Bundesärztekammer. Vereinsvorstandsmitglied Patricia Huster ist Sporttherapeutin und Übungsleiterin. Sie hat eigens ein spezielles Programm für die Schießsportler erstellt, welches ein gesundheitsorientiertes Krafttraining vorsieht. Wozu brauchen so etwas Schützen? "Gezielt gefördert werden Arm- und Rückenmuskulatur", erklärt die Fachfrau. Besonders in Meisterschafts-Vorbereitungsphasen wird diese verstärkt beansprucht. "Zudem sollten Sportschützen auch eine solide Grundfitness mitbringen", findet Vereins-Chef Björn Fläschendräger. Der Mann absolvierte vor geraumer Zeit die Ausbildung zum Vereins-Manager, wo er auf dieses neue Angebot stieß.
Die Gildeschützen führen ihr Fitnesstraining auf dem Gelände des Partnervereins bei der SG Traktor Lauterbach durch. Der Oelsnitzer Klub setzt seit seiner Gründung im Jahr 2009 auf die Aus- und Weiterbildung seiner Vereinskameraden. Jetzt hat er nicht nur die sportliche Entwicklung im Blick, sondern auch die gesundheitsförderlichen Aktivitäten, um beim Anvisieren der Scheiben voll ins Schwarze zu treffe. (kare)
 

- WOCHENSPIEGEL -
(28. Juli 2012)

>> Sport pro Gesundheit <<

Qualitätssiegel für 1. Bürgerliche Schützengilde Oelsnitz

OELSNITZ – Ein junger Verein geht neue Wege. 2009 wurde die Oelsnitzer Gilde gegründet. Sie hält sportliche Rekorde nicht nur auf Kreis-, sondern auch auf Landesebene und punktet jetzt als erster reiner Schützenverein in Deutschland, der das Qualitätssiegel des Gesundheitsprogramms "Sport pro Gesundheit" des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) trägt. Dieses ist 2 Jahre gültig und muss in geprüfter Weise sechs Kriterien erfüllen. Nach Ablauf muss das Gütesiegel wieder neu beantragt werden.
Vereinsvorstandsmitglied Patricia Huster Sporttherapeutin und Übungsleiterin, hat eigens ein spezielles Programm für die Schießsportler erstellt, welches ein gesundheitsorientiertes Krafttraining vorsieht. Wozu brauchen das Schützen? Gezielt gefördert werden Arm- und Rückenmuskulatur, erklärt die Fachfrau. Besonders in Meisterschafts-Vorbereitungsphasen kommt dieses verstärkt zum Einsatz. Man stelle sich einen Wettkampf vor. Der recht monotone Ablauf verlangt vom ersten bis zum letzten Schuss oft über eine Dauer von mehreren Stunden nicht nur Konzentration, sondern auch Kraft in Armen und Schultern. "Mit der Waffe sollte der letzte Schuss genau so sicher und sauber abgegeben werden können wie der erste.", formulierte Vereinsvorsitzender Björn Fläschendräger. Eine gewisse Fitness ist dafür vonnöten.
Von dieser Möglichkeit, das Qualitätssiegel zu erwerben, erfuhr er während seiner Vereinsmanager-Ausbildung.
Das Siegel trägt nicht nur die Empfehlung des DOSB und der Bundesärztekammer, sondern auch des Deutschen Turner-Bundes und des Deutschen Schwimm-Verbandes.
Die Gildeschützen führen ihr Fitnesstraining auf dem Gelände ihres Partnervereins durch, der SG Traktor Lauterbach.
Was sind die sechs Qualitätskriterien? Diese reichen vom zielgruppengerechten Angebot über die qualifizierte Leitung, einheitliche Organisationsstrukturen, präventivem Gesundheitscheck bis hin zu begleitendem Qualitätsmanagement und dem Verein als kooperierenden Gesundheitspartner.
Der Oelsnitzer Verein setzt auf Aus- und Weiterbildung seiner Vereinskameraden. Jetzt hat er nicht nur die sportliche Entwicklung im Blick, sondern auch die gesundheitsförderlichen Aktivitäten, um beim Anvisieren der Scheiben weiterhin voll ins Schwarze zu treffen. (pad)
Zum Anfang dieser Seite

Unsere Sponsoren





































Unsere Förderer







Unsere Besucher

  • Besucher jetzt: 89
  • Besucher heute: 33
  • Besucher gestern: 1.484
  • Besucher gesamt: 17.701.350